Geobasisdatenkatalog (GBDK)

Dem Geobasisdatenkatalog kommt eine zentrale Funktion zu. Er gibt Auskunft über die zu führenden Geodaten im GIS und ist besonders für die Kantone, Gemeinden und Werke von Nutzen. Der Geobasisdatenkatalog wird über ein Webportal zur Verfügung gestellt. Alle Berechtigten erhalten einfach und unkompliziert einen Überblick über die bereits vorhandenen und noch zu erfassenden Geodaten.

Seit dem 1. Juli 2008 ist das Geoinformationsgesetz (GeoIG) in Kraft. Das Ziel des GeoIG ist es, die breite Nutzung von Geoinformationen für Behörden, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft zu ermöglichen. Zu diesem Zweck müssen Geodaten rasch, einfach, in der erforderlichen Qualität sowie zu angemessenen Kosten zur Verfügung stehen. Das GeoIG verpflichtet die zuständigen Stellen des Bundes und der Kantone, die Geobasisdaten in ihrem Zuständigkeitsbereich zu harmonisieren und minimale Geodatenmodelle sowie Darstellungsmodelle für die einzelnen Geobasisdatensätze zu erstellen respektive die Geobasisdaten in diesen Modellen bereit zu stellen.
Eine Übersicht der minimalen Geodatenmodelle (MGDM) welche in Kraft resp. in Anhörung sind, geben die folgenden Dokumente:

-    Übersicht_MGDM.pdf
-    Übersicht_MGDM.xlsx

 

Links und Informationen

Geobasisdatenkatalog Nidwalden

Geobasisdatenkatalog Obwalden