Neu publiziert die GIS Daten AG die Werkleitungen sowohl in einem vereinfachten Leitungskataster (alle Medien) und zusätzlich in einer detaillierteren Werkinformationsansicht mit Fokus auf ein einzelnes Werkleitungsmedium.

Unsere Mailadresse sarnen@gis-daten.ch für Rückmeldungen zur Darstellung und Bedienung. Für Ihre Anmerkungen sind wir dankbar.

Werkleitungen Obwalden

Leitungskataster alle Medien
Der Leitungskataster umfasst die Geodaten in den Ver- und Entsorgungsgebieten aller Gemeinden im Kanton Obwalden und bietet eine Übersicht der durch Leitungen der verschiedenen Medien belegten Fläche. Es ist zwingend, dass alle Medien im Leitungskataster enthalten sind. Der Leitungskataster dient auch Dritten bei der Planung von Bauvorhaben (Erschliessung, Konflikterkennung). Themen: Elektrizität, Kommunikation, Wasser, Fernwärme und Abwasser.
Werkinformation Abwasser
Zusätzliche Informationen: Schutzrohre und Fernwirkkabel (Steuerkabel); Darstellungen: hierarchische Funktion, Dimension, baulicher Zustand, Sanierungsbedarf, Lagegenauigkeit, Eigentum und Betriebsstatus
Werkinformation Wasser
Es wird unterschieden zwischen Trinkwasser, Brauchwasser, Beschneiungsanlagen und Kraftwerkanlagen. Zusätzliche Informationen: Schutzrohre und Fernwirkkabel (Steuerkabel); Darstellungen: Lagegenauigkeit, baulicher Zustand, Druckzone, Eigentum, Funktion und Betriebsstatus
Werkinformation Kabelmedien
Enthält die Themen Elektrizität, Beleuchtung, Telecom und TV.

Die Werkinformation (WI) stellt die Gesamtheit aller Daten eines Mediums dar, welche ein Werkleitungsbetreiber für den Betrieb, Unterhalt und Projektierung benötigt.

Weitere Werkinformationen (Fernwärme, Gas, Übrige Medien) folgen.

Publikation der Werkleitungen

In den Kantonen Ob- und Nidwalden fungiert die GIS Daten AG als zentrale Datendrehscheibe für Werkinformationen bzw. Leitungskataster. Alle Werkleitungen sollen über diese publiziert werden können. Für die Dokumentation und Nachführung der Werkinformationen sind die Werkleitungseigentümer verantwortlich, mit der Aufforderung diese Daten der GIS Daten AG regelmässig zur Verfügung zu stellen. Solange nicht anders vereinbart, orientiert sich der Austauschstandard an den aktuellen SIA Normen (Interlis SIA 405). Die GIS Daten AG übernimmt keine Haftung für fehlende oder falsche Daten (siehe auch www.gis-daten.ch).

Die Werkleitungen können nur im passwortgeschützten Bereich eingesehen werden (kostenpflichtig). Die Zugangsdaten können Sie unter: support@gis-daten.ch beantragen.

Vollständigkeit

Die GIS Daten AG ist bestrebt, einen möglichst lückenlosen Leitungskataster zur Verfügung zu stellen. Leider gibt es immer noch Kataster(-teile), die nur auf Papierplänen oder CAD bei den Werkleitungseigentümern vorhanden sind. Wenn Sie „Lücken“ im Leitungskataster feststellen und Pläne besitzen, die ausgeführte Leitungen darstellen und diese noch nicht im Leitungskataster erfasst sind, bitten wir Sie, die GIS Daten AG darüber zu informieren (support@gis-daten.ch). Die GIS Daten AG nimmt mit dem zuständigen Werkleitungseigentümer Kontakt auf, damit dieser die Daten in entsprechender Form liefert.

Datennachführung

Die Datennachführung umfasst die vollständige Dokumentation und Erfassung von Veränderungen an Geometrie- und Sachdaten. Um die Aktualität der Werkleitungsdaten sicherzustellen, sind diese durch den Werkeigentümer laufend nachzuführen. Gemäss Norm SIA 405 ist der Werkleitungseigentümer verpflichtet, seine Leitungen bei offenem Graben einzumessen sowie für ein zuverlässiges Meldewesen und eine zweckmässige Nachführungsorganisation zu sorgen.