Erfassungsrichtlinien

Die GIS Daten AG erarbeitet zusammen mit den zuständigen Fachstellen Geodatenmodelle für alle im GIS verfügbaren Geobasisdaten. Dabei gelten die vom Bund festgelegten Datenmodelle als minimale Modelle. Die Geodatenmodelle sind verbindlich und definieren die technischen Anforderungen der Geodaten und den Datenfluss zwischen den Fachstellen des Bundes, des Kantons, der Gemeinden und Planer, etc. zur GIS Daten AG (Art. 4 der Ausführungsbestimmungen zum Geoinformationsgesetz).

Die Dokumentation beschreibt das Geodatenmodell, definiert das Darstellungsmodell und die Prozesse zur Erhebung und Nachführung der Geobasisdaten. Sie richtet sich an Behörden und Fachleute des Kantons und der Gemeinden sowie an private Planungsbüros und GIS-Dienstleister, welche sich mit der Bearbeitung von Geobasisdaten befassen.

In der Folge werden wir laufend die verfügbaren Erfassungsrichtlinien veröffentlichen:

Nutzungsplanung Kanton Obwalden

Amtliche Vermessung - Detaillierungsgrad Bodenbedeckung

Amtliche Vermessung - Detaillierungsgrad Einzelobjekte

Amtliche Vermessung - Gebäudeadressierung und Schreibweise von Strassennamen

Amtliche Vermessung - Projektierte Objekte

Amtliche Vermessung - Vermarkung Kanton Obwalden

Amtliche Vermessung - Vermarkung Kanton Nidwalden